5. September 2021

Köln City Triathlon

Schwimmen

im Rhein

Radfahren

in der City

Laufen

am Rhein

Der neue Köln City Triathlon – Wo „Köln City“ draufsteht, ist auch „Köln City“ drin! Endlich die „zweite“ Premiere in 2021!

In Zusammenarbeit mit den Kölner Vereinen sowie in Kooperation mit der Stadt Köln und dem Nordrhein-Westfälischen Triathlon-Verband NRWTV wird der neue Köln City Triathlon in die zweite Premierenrunde gehen und ein komplett neues Gesicht bekommen:

2021 wird alles anders: neuer Veranstalter, neues Format, neue Location!

Die Veranstalter des Köln Marathon übernehmen das Zepter und stellen die Organisation des neuen Triathlons auf ein professionelles Fundament, denn sie bringen ihre jahrelangen Erfahrungen von der Ausrichtung des viertgrößten deutschen Marathons mit ein.

Neben der Mitteldistanz wird es eine Olympische und eine Jedermann-Distanz sowie eine Staffelvariante beim Jedermann-Triathlon geben.

Und die größte Neuheit wird die neue Veranstaltungslocation sein: Wo „Köln City“ draufsteht, ist auch „Köln City“ drin! Der Köln City Triathlon wird ab 2021 in der Innenstadt, also der City, und vor der Skyline des Wahrzeichens der Stadt, dem Kölner Dom, ausgetragen. Dreh- und Angelpunkt für den Triathlon in Köln werden die Wechselzone im Rheinpark und das Triathlon-Dorf im Tanzbrunnen sein. Geschwommen wird im Rhein, geradelt und gelaufen an beiden Uferseiten.

Partner

Map Background

Strecken

Wettbewerbe

Mittel-, Olympische und Jedermann-Distanz sowie Jedermann-Staffel

Wettbewerb Banner

Mitteldistanz

Dieses neue Format in der Kölner Innenstadt wird zum Highlight und Saisonabschluss für jeden Triathleten: Erst Schwimmen im Rhein, dann Radeln links- und rechtsrheinisch in der Innenstadt und zum Schluss Laufen immer mit dem Kölner Dom im Blick. Und final der spektakuläre und emotionale Zieleinlauf mit Kölner Dom im Hintergrund! Mehr Kölle geht nicht!

Jetzt anmelden

Startgelder

Nur noch 239 Startplätze für 220 verfügbar.

160 Triathleten haben sich schon angemeldet.

Startplätze

Startgeld

1 - 149

190,00 €

150 - 399

220,00 €

400 - 1.000

250,00 €

Was muss ich alles wissen?

Organisatorisches und Wettkampfordnung

Organisatorisches

Veranstalter, Ausrichter, Organisation und Rennleitung: Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH, Peter-Günther-Weg, Sportpark Müngersdorf/Radstadion, 50933 Köln, info@koeln-city-triathlon.de

Wettkampfort: Kölner Innenstadt

NRWTV-Genehmigungsnummer: beantragt

 

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennst Du die Wettkampfordnungen, die Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und unsere Bedingungen als Veranstalter gemäß der Ausschreibung, sowie insbesondere den Anti-Doping-Code, als für Dich verbindlich an.

Die Einhaltung der Wettkampfbestimmungen wird von Wettkampfrichtern des Verbandes kontrolliert. Das Schiedsgericht besteht aus Vertretern der DTU/NRWTV, der Kampfrichter und uns als Veranstalter.

Diese Regelungen dienen der einheitlichen und chancengleichen Ausübung der Sportart und sind gerichtlich nicht anfechtbar. Ihre Einhaltung und Anerkennung ist Grundvoraussetzung für Deine Teilnahme an der Veranstaltung.

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen, Mindestalter und Altersklassen

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen

Das Rennen ist für Dich als Hobbytriathlet offen, sofern keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Ausrüstung aller Sportler muss der Sportordnung der DTU entsprechen.

Teilnehmen kann jeder, der die Altersbeschränkungen erfüllt. Wir empfehlen Dir dringend, Dich vor Anmeldung einer sportärztlichen Untersuchung (orthopädisch und kardiologisch) zu unterziehen.

Für den Start am Wettkampftag ist das Tragen der offiziellen Startnummer und des Transponders zwingend erforderlich.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist für Dich obligatorisch. Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

 

Mindestalter

Für die Mitteldistanz musst Du am Wettkampftag mindestens das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

Altersklassen

Es gibt es eine Gesamtwertung. Darüber hinaus gibt es eine Altersklassenwertung nach Geschlechtern getrennt. Für die Einteilung in die Altersklasse ist Dein Jahrgang maßgeblich:

AK 18-19: 18 – 19 Jahre AK 55: 55 – 59 Jahre
AK 20: 20 – 24 Jahre AK 60: 60 – 64 Jahre
AK 25: 25 – 29 Jahre AK 65: 65 – 69 Jahre
AK 30: 30 – 34 Jahre AK 70: 70 – 74 Jahre
AK 35: 35 – 39 Jahre AK 75: 75 – 79 Jahre
AK 40: 40 – 44 Jahre AK 80: 80 – 84 Jahre
AK 45: 45 – 49 Jahre AK 85: 85 – 89 Jahre
AK 50: 50 – 54 Jahre

 

Startpass, Tageslizenz und Verbandsabgabe

Startpass oder Tageslizenz

Wenn Du keinen DTU-Startpass eines Vereins besitzt, musst Du als Teilnehmer eine Tageslizenz für 22,00 € erwerben.

Reichst Du am Veranstaltungstag ein Startpass nach, wird Dir die Lizenzgebühr erstattet.

 

Verbandsabgabe

Die Verbandsabgabe in Höhe von 6,00 € richtet sich nach der Gebührenordnung des NRWTV.

Distanzen

Hinweis: Exakte Streckenlängen erfolgen nach Erteilung der ordnungsbehördlichen Genehmigung.

  • ca. 1,9 km Schwimmen
  • ca. 87,2 km Radfahren
  • ca. 19,5 km Laufen

 

Für die Zukunft sind auch Kinder- und Jugend-Wettbewerbe vorgesehen.

Disqualifikation

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Für die Einhaltung der Regeln sorgen auf der gesamten Strecke die Wettkampfrichter. Einsprüche gegen Strafen oder Disqualifikationen sowie gegen das vorläufige Ergebnis können bis spätestens 30 Minuten nach Wettkampfende direkt beim Schiedsgericht eingelegt werden. Danach ist kein Einspruch mehr möglich.

Zur Disqualifikation führen unter anderem folgende Vergehen:

  • Start ohne Startnummer und / oder Transponder
  • Manipulation an Transponder oder Zeitmessung
  • Verlassen oder Abkürzen der Strecke (fehlende Zwischenzeiten)
  • Start mit mehr als einem Transponder
  • Start in der falschen Startwelle zu weit vorn
  • Unkenntlichmachen, Abdecken oder Entfernen der Sponsorenlogos etc. an der Startnummer
  • Weitergabe der Startnummer und/oder des Transponders an andere Personen
  • Falsche Angabe des Alters
  • Verstöße gegen die Sportordnung (SpO, s. Anhang der SpO) und übrigen Ordnungen der DTU, u. a.:
    • Behinderung oder Gefährdung anderer Teilnehmer
    • Annahme fremder Hilfe
    • Begleitung und/oder Schrittmacherdienste auf den Strecken
    • Start unter falschen Namen
    • Unaufmerksamkeit im Wettkampfgeschehen aufgrund technischer Geräte
    • Nutzung vom Wettkampfgeschehen ablenkender Kommunikationsgeräte durch Telefonieren, Senden und Empfangen von Textnachrichten, Hören von Musik, Verwendung Sozialer Medien und Fotografieren via Smartphones, Smart Watches, iPods, Funkgeräte etc.
    • Überschreitung des Zeitlimits für Teilabschnitte bzw. des Gesamtzeitfensters
    • mehr als zwei Zeitstrafen
    • Einnahme von verbotenen leistungssteigernden Substanzen (Doping)
    • Nichttragen der gestellten Badekappe beim Schwimmen
    • Tragen von verbotenen Hilfsmitteln beim Schwimmen wie Flossen, Handschuhen, Socken, Strümpfen, Paddels, Schnorcheln
    • Umschwimmen der Bojen nicht von der richtigen Seite
    • Überschwimmen eines anderen Teilnehmers/Athleten
    • Nicht durch menschliche Kraft vorwärts bewegte Fahrräder
    • Windschattenfahren beim Radfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer
    • Radfahren ohne Helm oder mit offenen Kinnriemen
    • Radfahren mit nicht zugelassener, außergewöhnlicher Ausrüstung
    • Rechts überholen beim Radfahren
    • Blockieren und Behindern von anderen Athleten beim Radfahren
    • Übersteigen von Absperrungen in der Wechselzone
    • Entsorgen von Gegenständen außerhalb von Verpflegungs- oder Wegwerfzonen, so genannten „Littering Zones“

Meldeschluss und Startunterlagen

Meldeschluss

Soweit das Teilnehmerlimit nicht schon vorher erreicht wird, gilt der 4. September 2021, 19:59 Uhr als Meldeschluss. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

Eine Ummeldung auf einen anderen Teilnehmer ist bis Anfang August 2021 gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 € möglich.

 

Startunterlagen

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Samstag, 4. September 2021, in der Zeit von 10:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag, 5. September, ab 6:00 Uhr bzw. bis 60 Minuten vor dem Start im Triathlon-Dorf im Tanzbrunnen. (Änderungen vorbehalten)

Datenänderungen (z. B. neuer Verein) können nur bis Samstag, 4. September, 19:59 Uhr erfolgen. Im Vorfeld können Änderungen eigenständig über den Änderungslink in der Anmeldebestätigung vorgenommen werden.

Zeitmessung und -limits

Zeitmessung

Deine Wettkampfzeit wird ausschließlich mit einem Transponder von der race result AG gemessen.

Der Transponder muss mit dem daran befindlichen Klettband sicher am Knöchel befestigt werden.

Der Transponder muss nach dem Wettkampf an uns als Veranstalter zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Nichtabgabe des Transponders entstehen Kosten in Höhe von 80,00 €.

Hinweis: Achte darauf, dass Du alle Zeitmessmatten auf der Strecke und in der Wechselzone überquerst. Fehlende Zwischenzeiten führen zur Disqualifikation!

Die ersten 10 Finisher je Geschlecht werden gemäß Reihenfolge des Zieleinlaufs gewertet und sind in der Ergebnisliste mit * markiert. Hier gilt die Bruttozeit. Alle nachfolgenden Teilnehmer werden nach ihrer Nettozeit gewertet.

 

Zeitlimit

Das Zeitlimit für die Mitteldistanz beträgt 7:00:00 Stunden.

Startblockeinteilung, Startzeiten und vorläufiger Zeitplan

Startblockeinteilung

Die Startblockeinteilung richtet sich nach der jeweiligen Altersklasse und dem Geschlecht.

 

Startzeiten

Startzeiten (unter Vorbehalt, Änderungen möglich, genaue Uhrzeiten folgen)

8:00 Uhr Mitteldistanz

  • Start: Elite, hohe AK und Frauen
  • weitere Starts nach AK

 

Der Start befindet sich in Köln-Deutz in der Kölner Innenstadt (Schwimmstart).

 

Zeitplan (vorläufig, Änderungen möglich)

Samstag, 4. September 2021

  • 10:00 bis 20:00 Uhr Startunterlagenausgabe im Triathlon-Dorf
  • 14:00 bis 19:00 Uhr Check-in der Fahrräder

 

Sonntag, 5. September 2021

  • 6:00 Uhr Öffnung der Wechselzone
  • 6:00 bis 20:00 Uhr Aktivitäten im Triathlon-Dorf
  • 8:00 Uhr Start der Mitteldistanz
  • 10:30 Uhr Start der Olympischen Distanz
  • 13:00 Uhr Start von Jedermann-Triathlon und Jedermann-Staffeln
  • 16:00 Uhr Zielschluss, Check-out, Siegerehrungen, After-Tri-Party

Wettkampfstrecken, Wechselzone und Zielbereich

Schwimmen

Das Schwimmen findet im Rhein in der Kölner Innenstadt statt. Hierbei gelten die Temperaturtabellen und die Hinweise zur Nutzung von Neoprenanzügen der Sportordnung der DTU.

Eine Entscheidung, ob im Neopren geschwommen werden darf, trifft der zuständige Einsatzleiter der Kampfrichter am Wettkampftag. Die von uns als Veranstalter ausgegebenen Badekappen sind unbedingt zu tragen.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist obligatorisch.  Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Für das Schwimmen ist ein Check-in zwingend erforderlich. Dabei erfolgt eine Kennzeichnung des Handrückens/Oberarms mit der Startnummer.

Startnummern dürfen beim Schwimmen nicht getragen werden.

Beim Schwimmen haben wir Begleitboote und Helfer an Land, die das Rennen beobachten. Solltest Du einen Krampf bekommen oder aus irgend einem anderen Grund Hilfe benötigen, zögere nicht, Dich bemerkbar zu machen und die Begleiter anzusprechen.

Je nach Distanz gibt es unterschiedliche Einstiege ins Wasser sowie Schwimmstrecken und -richtungen.

Bei der Mitteldistanz schwimmst Du ca. 1,9 Kilometer.

Beim Ausstieg achte bitte darauf, dass Du die Zeitmessmatte passierst, damit wir sicher sein können, dass Du wieder an Land bist.

Wir als Veranstalter sind berechtigt, die Schwimmdisziplin im Einzelfall für Dich als Athleten abzubrechen, soweit zu erkennen ist, dass Du die Strecke nicht bewältigt werden kannst oder Du Dich in Gefahr begibst.

Sollte ein Schwimmen aufgrund von Hoch- oder Niedrigwasser oder anderen Gründen nicht möglich sein, entfällt das Schwimmen, und es findet ein Duathlon statt. Bitte beachte in diesem Fall die Lautsprecherdurchsagen am Veranstaltungstag.

 

Radfahren
Es gilt die Helmpflicht gemäß der Sportordnung der DTU.

Es dürfen nur Räder gemäß der Sportordnung am Wettkampf eingesetzt werden.

Ausgegebene Startnummern sind am Fahrrad und Helm vor dem Check-in sichtbar zu befestigen. Beim Radfahren ist die Startnummer hinten am Körper zu tragen.

Die Radstrecken sind voll für den Autoverkehr gesperrt. Auf der gesamten Radstrecke gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO).

Anweisungen der Polizei und der eingesetzten Ordnungskräfte sind Folge zu leisten.

Es gilt das Windschattenfahrverbot gemäß Sportordnung der DTU.

Es werden Kontrollstellen mittels Zeitmessmatten und Videoüberwachung eingesetzt.

Bei der Mitteldistanz fährst Du ca. 87,2 Kilometer (= 4 Runden) Rad.

 

Laufen

Die Laufstrecke führt in einem ca. 4,8 Kilometer langen Rundkurs auf befestigten und abgesperrten Wegen. Sie ist weitgehend gegittert und enthält Querungsstellen für Passanten.

Beim Laufen ist die Startnummer sichtbar vorne am Körper zu tragen.

Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten oder betreuen zu lassen.

Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.

4 Runden (= ca. 19,5 Kilometer) musst Du absolvieren. Rundenkontrollen erfolgen über mehrere Zeitmessmatten und Videoüberwachung.

 

Wechselzone

Der Check-in erfolgt am Samstag, 4. September 2021, zwischen 14:00 und 19:00 Uhr sowie am Wettkampftag, Sonntag, 5. September 2021, ab 6:00 Uhr und ist maximal bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Die Wechselzone befindet sich im Rheinpark in Köln-Deutz.

Am Check-in erfolgt eine Kontrolle des Fahrrades und des Helmes sowie die Platzierung der Startnummern (Helm und Fahrrad). Beides muss der Sportordnung der DTU entsprechen. Ist dies nicht der Fall, erfolgt keine Zulassung zum Start.

Am Wechselplatz dürfen nur die für den Wettkampf benötigten Sachen platziert werden.

Radständer sind nach Blöcken durchnummeriert.

Gegenstände aus Glas, insbesondere Flaschen, dürfen nicht auf den Wettkampfstrecken benutzt oder transportiert werden. Bitte unbedingt die Littering-Zones an den Verpflegungsstellen beachten.

Nach Wettkampfende können die Räder nur gegen Vorlage der Startnummer in Empfang genommen werden.

Der Check-out erfolgt jeweils ab 15 Minunten nach dem jeweiligen Rennen – nur gegen Transponderrückgabe. Die Wechselzone wird um X Uhr geschlossen. Danach werden die Fahrräder nicht mehr bewacht.

 

Zielbereich

Der Zielbereich befindet sich im Tanzbrunnen nahe der Wechselzone.

Hier stehen Dir nach dem Wettkampf Verpflegung und Massagemöglichkeiten zur Verfügung.

Die Siegerehrungen finden auf der Bühne im Triathlon-Dorf statt.

Versicherungsschutz und Verpflichtung des Teilnehmers

Versicherungsschutz

Die Teilnahme am Köln City Triathlon ist im Rahmen Deiner bestehenden Anmeldung über die Tageslizenz bzw. Deinen Startpass versichert (Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung).

Grundsätzlich empfehlen wir zur Teilnahme die Mitgliedschaft in einem Sportverein und ggf. die Beantragung eines DTU-Startpasses.

 

Verpflichtung des Teilnehmers

Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dein Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft, den Anweisungen der Streckenposten und der Wettkampfrichter unbedingt Folge zu leisten.

Dein Trainings- und Gesundheitszustand entspricht den Anforderungen des Wettkampfes.

Für den technischen Zustand des von Dir verwendeten Materials bist Du selbst verantwortlich.

Du versicherst, dass Du keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an uns als Veranstalter oder Ausrichter sowie unsere Helfer oder Beauftragte und sonstige Personen oder Körperschaften stellen wirst, soweit nicht Haftpflichtversicherungsansprüche bestehen.

Das Startgeld wird nicht eingezogen, wenn Deine Meldung nicht angenommen werden konnte.

Hiermit erkennst Du die Wettkampfbestimmungen der Ausschreibung und den Haftungsausschluss an.

Haftungsbegrenzung

Sind wir als Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht von uns als Veranstalter gegenüber Dir als Teilnehmer.

Wir als Veranstalter behahlten uns das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Für diese Fälle gibt es keine Startgeldrückerstattung.

Du als Teilnehmer verzichtest mit Deiner Anmeldung und Deiner Kenntnis dieser Regelung auf jegliche Regressansprüche.

Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes.

Mit der Anmeldung erkennst Du als Teilnehmer die Sportordnung der DTU und unsere Bedingungen als Veranstalter und Ausrichter gemäß der Ausschreibung an.

Die Teilnahme erfolgt ausdrücklich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Wir als Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Wir als Veranstalter sowie unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Risiken von Dir als Teilnehmer im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Sollte aufgrund von unvorhersehbaren Umständen ein Schwimmen nicht möglich sein, so findet der Wettkampf ohne Schwimmen als Duathlon statt. In diesem Fall erfolgt ebenfalls keine Erstattung der Startgebühr.

Datenerhebung und -verwertung

Wir speichern und verarbeiten die von Dir bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung (über die raceresult AG) und Kommunikation notwendigen Daten.

Ohne die nachfolgende Einwilligung ist KEINE Teilnahme an unserer Veranstaltung möglich:

Du erklärst Dich ausdrücklich mit der Veröffentlichung von Name, Vorname, Geschlecht, Jahrgang, Altersklasse, Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung sowie Zwischen- und Endzeiten pro Wettbewerb) in allen veranstaltungsrelevanten Print- und Online-Medien (z. B. Website, App, Live-Stream, Social Media) sowie Fernsehen einverstanden.

Wettbewerb Banner

Olympische Distanz

Triathlon wie bei Olympia – und das in der Kölner Innenstadt: Erst Schwimmen im Rhein, dann Radeln links- und rechtsrheinisch in der Innenstadt und zum Schluss Laufen immer mit dem Kölner Dom im Blick. Und final der spektakuläre und emotionale Zieleinlauf mit Kölner Dom im Hintergrund! Mehr Kölle geht nicht!

Jetzt anmelden

Startgelder

Nur noch 203 Startplätze für 105 verfügbar.

196 Triathleten haben sich schon angemeldet.

Startplätze

Startgeld

1 - 149

90,00 €

150 - 399

105,00 €

400 - 1.000

120,00 €

Was muss ich alles wissen?

Organisatorisches und Wettkampfordnung

Organisatorisches

Veranstalter, Ausrichter, Organisation und Rennleitung: Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH, Peter-Günther-Weg, Sportpark Müngersdorf/Radstadion, 50933 Köln, info@koeln-city-triathlon.de

Wettkampfort: Kölner Innenstadt

NRWTV-Genehmigungsnummer: beantragt

 

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennst Du die Wettkampfordnungen, die Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und unsere Bedingungen als Veranstalter gemäß der Ausschreibung, sowie insbesondere den Anti-Doping-Code, als für Dich verbindlich an.

Die Einhaltung der Wettkampfbestimmungen wird von Wettkampfrichtern des Verbandes kontrolliert. Das Schiedsgericht besteht aus Vertretern der DTU/NRWTV, der Kampfrichter und uns als Veranstalter.

Diese Regelungen dienen der einheitlichen und chancengleichen Ausübung der Sportart und sind gerichtlich nicht anfechtbar. Ihre Einhaltung und Anerkennung ist Grundvoraussetzung für Deine Teilnahme an der Veranstaltung.

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen, Mindestalter und Altersklassen

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen

Das Rennen ist für Dich als Hobbytriathlet offen, sofern keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Ausrüstung aller Sportler muss der Sportordnung der DTU entsprechen.

Teilnehmen kann jeder, der die Altersbeschränkungen erfüllt. Wir empfehlen Dir dringend, Dich vor Anmeldung einer sportärztlichen Untersuchung (orthopädisch und kardiologisch) zu unterziehen.

Für den Start am Wettkampftag ist das Tragen der offiziellen Startnummer und des Transponders zwingend erforderlich.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist für Dich obligatorisch. Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

 

Mindestalter

Für die Olympische Distanz musst Du im Wettkampfjahr 18 Jahre alt werden.

 

Altersklassen

Es gibt es eine Gesamtwertung. Darüber hinaus gibt es eine Altersklassenwertung nach Geschlechtern getrennt. Für die Einteilung in die Altersklasse ist Dein Jahrgang maßgeblich:

Ak 18-19: 18 – 19 Jahre AK 55: 55 – 59 Jahre
AK 20: 20 – 24 Jahre AK 60: 60 – 64 Jahre
AK 25: 25 – 29 Jahre AK 65: 65 – 69 Jahre
AK 30: 30 – 34 Jahre AK 70: 70 – 74 Jahre
AK 35: 35 – 39 Jahre AK 75: 75 – 79 Jahre
AK 40: 40 – 44 Jahre AK 80: 80 – 84 Jahre
AK 45: 45 – 49 Jahre AK 85: 85 – 89 Jahre
AK 50: 50 – 54 Jahre

 

Startpass, Tageslizenz und Verbandsabgabe

Startpass oder Tageslizenz

Wenn Du keinen DTU-Startpass eines Vereins besitzt, musst Du als Teilnehmer eine Tageslizenz für 21,00 € erwerben.

Reichst Du am Veranstaltungstag ein Startpass nach, wird Dir die Lizenzgebühr erstattet.

 

Verbandsabgabe

Die Verbandsabgabe in Höhe von 4,00 € richtet sich nach der Gebührenordnung des NRWTV.

Distanzen

Hinweis: Exakte Streckenlängen erfolgen nach Erteilung der ordnungsbehördlichen Genehmigung.

  • ca. 1,5 km Schwimmen
  • ca. 46,2 km Radfahren
  • ca. 9,9 km Laufen

Für die Zukunft sind auch Kinder- und Jugend-Wettbewerbe vorgesehen.

Disqualifikation

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Für die Einhaltung der Regeln sorgen auf der gesamten Strecke die Wettkampfrichter. Einsprüche gegen Strafen oder Disqualifikationen sowie gegen das vorläufige Ergebnis können bis spätestens 30 Minuten nach Wettkampfende direkt beim Schiedsgericht eingelegt werden. Danach ist kein Einspruch mehr möglich.

Zur Disqualifikation führen unter anderem folgende Vergehen:

  • Start ohne Startnummer und / oder Transponder
  • Manipulation an Transponder oder Zeitmessung
  • Verlassen oder Abkürzen der Strecke (fehlende Zwischenzeiten)
  • Start mit mehr als einem Transponder
  • Start in der falschen Startwelle zu weit vorn
  • Unkenntlichmachen, Abdecken oder Entfernen der Sponsorenlogos etc. an der Startnummer
  • Weitergabe der Startnummer und/oder des Transponders an andere Personen
  • Falsche Angabe des Alters
  • Verstöße gegen die Sportordnung (SpO, s. Anhang der SpO) und übrigen Ordnungen der DTU, u. a.:
    • Behinderung oder Gefährdung anderer Teilnehmer
    • Annahme fremder Hilfe
    • Begleitung und/oder Schrittmacherdienste auf den Strecken
    • Start unter falschen Namen
    • Unaufmerksamkeit im Wettkampfgeschehen aufgrund technischer Geräte
    • Nutzung vom Wettkampfgeschehen ablenkender Kommunikationsgeräte durch Telefonieren, Senden und Empfangen von Textnachrichten, Hören von Musik, Verwendung Sozialer Medien und Fotografieren via Smartphones, Smart Watches, iPods, Funkgeräte etc.
    • Überschreitung des Zeitlimits für Teilabschnitte bzw. des Gesamtzeitfensters
    • mehr als zwei Zeitstrafen
    • Einnahme von verbotenen leistungssteigernden Substanzen (Doping)
    • Nichttragen der gestellten Badekappe beim Schwimmen
    • Tragen von verbotenen Hilfsmitteln beim Schwimmen wie Flossen, Handschuhen, Socken, Strümpfen, Paddels, Schnorcheln
    • Umschwimmen der Bojen nicht von der richtigen Seite
    • Überschwimmen eines anderen Teilnehmers/Athleten
    • Nicht durch menschliche Kraft vorwärts bewegte Fahrräder
    • Windschattenfahren beim Radfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer
    • Radfahren ohne Helm oder mit offenen Kinnriemen
    • Radfahren mit nicht zugelassener, außergewöhnlicher Ausrüstung
    • Rechts überholen beim Radfahren
    • Blockieren und Behindern von anderen Athleten beim Radfahren
    • Übersteigen von Absperrungen in der Wechselzone
    • Entsorgen von Gegenständen außerhalb von Verpflegungs- oder Wegwerfzonen, so genannten „Littering Zones“

Meldeschluss und Startunterlagen

Meldeschluss

Soweit das Teilnehmerlimit nicht schon vorher erreicht wird, gilt der 4. September 2021, 19:59 Uhr als Meldeschluss. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

Eine Ummeldung auf einen anderen Teilnehmer ist bis Anfang August 2021 gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 € möglich.

 

Startunterlagen

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Samstag, 4. September 2021, in der Zeit von 10:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag, 5. September, ab 6:00 Uhr bzw. bis 60 Minuten vor dem Start im Triathlon-Dorf im Tanzbrunnen. (Änderungen vorbehalten)

 

Datenänderungen (z. B. neuer Verein) können nur bis Samstag, 4. September, 19:59 Uhr erfolgen. Im Vorfeld können Änderungen eigenständig über den Änderungslink in der Anmeldebestätigung vorgenommen werden.

Zeitmessung und -limits

Zeitmessung

Deine Wettkampfzeit wird ausschließlich mit einem Transponder von der race result AG gemessen.

Der Transponder muss mit dem daran befindlichen Klettband sicher am Knöchel befestigt werden.

Der Transponder muss nach dem Wettkampf an uns als Veranstalter zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Nichtabgabe des Transponders entstehen Kosten in Höhe von 80,00 €.

Hinweis: Achte darauf, dass Du alle Zeitmessmatten auf der Strecke und in der Wechselzone überquerst. Fehlende Zwischenzeiten führen zur Disqualifikation!

Die ersten 10 Finisher je Geschlecht werden gemäß Reihenfolge des Zieleinlaufs gewertet und sind in der Ergebnisliste mit * markiert. Hier gilt die Bruttozeit. Alle nachfolgenden Teilnehmer werden nach ihrer Nettozeit gewertet.

 

Zeitlimit

Das Zeitlimit für die Olympische Distanz beträgt 3:30:00 Stunden.

Startblockeinteilung, Startzeiten und vorläufiger Zeitplan

Startblockeinteilung

Die Startblockeinteilung richtet sich nach der jeweiligen Altersklasse und dem Geschlecht.

 

Startzeiten

Startzeiten (unter Vorbehalt, Änderungen möglich, genaue Uhrzeiten folgen)

10:30 Uhr Olympische Distanz

  • Start: Elite, hohe AK und Frauen
  • weitere Starts nach AK

 

Der Start befindet sich in Köln-Deutz in der Kölner Innenstadt (Schwimmstart).

 

Zeitplan (vorläufig, Änderungen möglich)

Samstag, 4. September 2021

  • 10:00 bis 20:00 Uhr Startunterlagenausgabe im Triathlon-Dorf
  • 14:00 bis 19:00 Uhr Check-in der Fahrräder

 

Sonntag, 5. September 2021

  • 6:00 Uhr Öffnung der Wechselzone
  • 6:00 bis 20:00 Uhr Aktivitäten im Triathlon-Dorf
  • 8:00 Uhr Start der Mitteldistanz
  • 10:30 Uhr Start der Olympischen Distanz
  • 13:00 Uhr Start von Jedermann-Triathlon und Jedermann-Staffeln
  • 16:00 Uhr Zielschluss, Check-out, Siegerehrungen, After-TriParty

Wettkampfstrecken, Wechselzone und Zielbereich

Schwimmen

Das Schwimmen findet im Rhein in der Kölner Innenstadt statt. Hierbei gelten die Temperaturtabellen und die Hinweise zur Nutzung von Neoprenanzügen der Sportordnung der DTU.

Eine Entscheidung, ob im Neopren geschwommen werden darf, trifft der zuständige Einsatzleiter der Kampfrichter am Wettkampftag. Die von uns als Veranstalter ausgegebenen Badekappen sind unbedingt zu tragen.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist obligatorisch.  Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Für das Schwimmen ist ein Check-in zwingend erforderlich. Dabei erfolgt eine Kennzeichnung des Handrückens/Oberarms mit der Startnummer.

Startnummern dürfen beim Schwimmen nicht getragen werden.

Beim Schwimmen haben wir Begleitboote und Helfer an Land, die das Rennen beobachten. Solltest Du einen Krampf bekommen oder aus irgend einem anderen Grund Hilfe benötigen, zögere nicht, Dich bemerkbar zu machen und die Begleiter anzusprechen.

Je nach Distanz gibt es unterschiedliche Einstiege ins Wasser sowie Schwimmstrecken und -richtungen.

Bei der Olympischen Distanz schwimmst Du ca. 1,5 Kilometer.

Beim Ausstieg achte bitte darauf, dass Du die Zeitmessmatte passierst, damit wir sicher sein können, dass Du wieder an Land bist.

Wir als Veranstalter sind berechtigt, die Schwimmdisziplin im Einzelfall für Dich als Athleten abzubrechen, soweit zu erkennen ist, dass Du die Strecke nicht bewältigt werden kannst oder Du Dich in Gefahr begibst.

Sollte ein Schwimmen aufgrund von Hoch- oder Niedrigwasser oder anderen Gründen nicht möglich sein, entfällt das Schwimmen, und es findet ein Duathlon statt. Bitte beachte in diesem Fall die Lautsprecherdurchsagen am Veranstaltungstag.

 

Radfahren
Es gilt die Helmpflicht gemäß der Sportordnung der DTU.

Es dürfen nur Räder gemäß der Sportordnung am Wettkampf eingesetzt werden.

Ausgegebene Startnummern sind am Fahrrad und Helm vor dem Check-in sichtbar zu befestigen. Beim Radfahren ist die Startnummer hinten am Körper zu tragen.

Die Radstrecken sind voll für den Autoverkehr gesperrt. Auf der gesamten Radstrecke gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO).

Anweisungen der Polizei und der eingesetzten Ordnungskräfte sind Folge zu leisten.

Es gilt das Windschattenfahrverbot gemäß Sportordnung der DTU.

Es werden Kontrollstellen mittels Zeitmessmatten und Videoüberwachung eingesetzt.

Bei der Olympischen Distanz fährst Du ca. 46,2 Kilometer (= 2 Runden) Rad.

 

Laufen

Die Laufstrecke führt in einem ca. 4,8 Kilometer langen Rundkurs durch die Kölner Innenstadt auf befestigten und abgesperrten Wegen. Sie ist weitgehend gegittert und enthält Querungsstellen für Passanten.

Beim Laufen ist die Startnummer sichtbar vorne am Körper zu tragen.

Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten oder betreuen zu lassen.

Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.

2 Runden (= ca. 9,9 Kilometer) musst Du absolvieren. Rundenkontrollen erfolgen über mehrere Zeitmessmatten und Videoüberwachung.

 

Wechselzone

Der Check-in erfolgt am Samstag, 4. September 2021, zwischen 14:00 und 19:00 Uhr sowie am Wettkampftag, Sonntag, 5. September 2021, ab 6:00 Uhr und ist maximal bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Die Wechselzone befindet sich im Rheinpark in Köln-Deutz.

Am Check-in erfolgt eine Kontrolle des Fahrrades und des Helmes sowie die Platzierung der Startnummern (Helm und Fahrrad). Beides muss der Sportordnung der DTU entsprechen. Ist dies nicht der Fall, erfolgt keine Zulassung zum Start.

Am Wechselplatz dürfen nur die für den Wettkampf benötigten Sachen platziert werden.

Radständer sind nach Blöcken durchnummeriert.

Gegenstände aus Glas, insbesondere Flaschen, dürfen nicht auf den Wettkampfstrecken benutzt oder transportiert werden. Bitte unbedingt die Littering-Zones an den Verpflegungsstellen beachten.

Nach Wettkampfende können die Räder nur gegen Vorlage der Startnummer in Empfang genommen werden.

Der Check-out erfolgt jeweils ab 15 Minuten nach dem jeweiligen Rennen – nur gegen Transponderrückgabe. Die Wechselzone wird um X Uhr geschlossen. Danach werden die Fahrräder nicht mehr bewacht.

 

Zielbereich

Der Zielbereich befindet sich im Tanzbrunnen nahe der Wechselzone.

Hier stehen Dir nach dem Wettkampf Verpflegung und Massagemöglichkeiten zur Verfügung.

Die Siegerehrungen finden auf der Bühne im Triathlon-Dorf statt.

Versicherungsschutz und Verpflichtung des Teilnehmers

Versicherungsschutz

Die Teilnahme am Köln City Triathlon ist im Rahmen Deiner bestehenden Anmeldung über die Tageslizenz bzw. Deinen Startpass versichert (Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung).

Grundsätzlich empfehlen wir zur Teilnahme die Mitgliedschaft in einem Sportverein und ggf. die Beantragung eines DTU-Startpasses.

 

Verpflichtung des Teilnehmers

Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dein Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft, den Anweisungen der Streckenposten und der Wettkampfrichter unbedingt Folge zu leisten.

Dein Trainings- und Gesundheitszustand entspricht den Anforderungen des Wettkampfes.

Für den technischen Zustand des von Dir verwendeten Materials bist Du selbst verantwortlich.

Du versicherst, dass Du keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an uns als Veranstalter oder Ausrichter sowie unsere Helfer oder Beauftragte und sonstige Personen oder Körperschaften stellen wirst, soweit nicht Haftpflichtversicherungsansprüche bestehen.

Das Startgeld wird nicht eingezogen, wenn Deine Meldung nicht angenommen werden konnte.

Hiermit erkennst Du die Wettkampfbestimmungen der Ausschreibung und den Haftungsausschluss an.

Haftungsbegrenzung

Sind wir als Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht von uns als Veranstalter gegenüber Dir als Teilnehmer.

Wir als Veranstalter behahlten uns das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Für diese Fälle gibt es keine Startgeldrückerstattung.

Du als Teilnehmer verzichtest mit Deiner Anmeldung und Deiner Kenntnis dieser Regelung auf jegliche Regressansprüche.

Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes.

Mit der Anmeldung erkennst Du als Teilnehmer die Sportordnung der DTU und unsere Bedingungen als Veranstalter und Ausrichter gemäß der Ausschreibung an.

Die Teilnahme erfolgt ausdrücklich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Wir als Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Wir als Veranstalter sowie unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Risiken von Dir als Teilnehmer im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Sollte aufgrund von unvorhersehbaren Umständen ein Schwimmen nicht möglich sein, so findet der Wettkampf ohne Schwimmen als Duathlon statt. In diesem Fall erfolgt ebenfalls keine Erstattung der Startgebühr.

Datenerhebung und -verwertung

Wir speichern und verarbeiten die von Dir bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung (über die raceresult AG) und Kommunikation notwendigen Daten.

Ohne die nachfolgende Einwilligung ist KEINE Teilnahme an unserer Veranstaltung möglich:

Du erklärst Dich ausdrücklich mit der Veröffentlichung von Name, Vorname, Geschlecht, Jahrgang, Altersklasse, Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung sowie Zwischen- und Endzeiten pro Wettbewerb) in allen veranstaltungsrelevanten Print- und Online-Medien (z. B. Website, App, Live-Stream, Social Media) sowie Fernsehen einverstanden.

Wettbewerb Banner

Jedermann-Distanz

Wie der Name des Wettbewerbs schon besagt ist diese Distanz für Quereinsteiger und Rookies gedacht: Erst Schwimmen im Rhein, dann Radeln links- und rechtsrheinisch in der Innenstadt und zum Schluss Laufen immer mit dem Kölner Dom im Blick. Und final der spektakuläre und emotionale Zieleinlauf mit Kölner Dom im Hintergrund! Mehr Kölle geht nicht!

Jetzt anmelden

Startgelder

Nur noch 1 Startplätze für 50 verfügbar.

148 Triathleten haben sich schon angemeldet.

Startplätze

Startgeld

1 - 149

50,00 €

150 - 399

60,00 €

400 - 1.000

70,00 €

Was muss ich alles wissen?

Organisatorisches und Wettkampfordnung

Organisatorisches

Veranstalter, Ausrichter, Organisation und Rennleitung: Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH, Peter-Günther-Weg, Sportpark Müngersdorf/Radstadion, 50933 Köln, info@koeln-city-triathlon.de

Wettkampfort: Kölner Innenstadt

NRWTV-Genehmigungsnummer: beantragt

 

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennst Du die Wettkampfordnungen, die Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und unsere Bedingungen als Veranstalter gemäß der Ausschreibung, sowie insbesondere den Anti-Doping-Code, als für Dich verbindlich an.

Die Einhaltung der Wettkampfbestimmungen wird von Wettkampfrichtern des Verbandes kontrolliert. Das Schiedsgericht besteht aus Vertretern der DTU/NRWTV, der Kampfrichter und uns als Veranstalter.

Diese Regelungen dienen der einheitlichen und chancengleichen Ausübung der Sportart und sind gerichtlich nicht anfechtbar. Ihre Einhaltung und Anerkennung ist Grundvoraussetzung für Deine Teilnahme an der Veranstaltung.

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen, Mindestalter und Altersklassen

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen

Das Rennen ist für Dich als Hobbytriathlet offen, sofern keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Ausrüstung aller Sportler muss der Sportordnung der DTU entsprechen.

Teilnehmen kann jeder, der die Altersbeschränkungen erfüllt. Wir empfehlen Dir dringend, Dich vor Anmeldung einer sportärztlichen Untersuchung (orthopädisch und kardiologisch) zu unterziehen.

Für den Start am Wettkampftag ist das Tragen der offiziellen Startnummer und des Transponders zwingend erforderlich.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist für Dich obligatorisch. Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

 

Mindestalter

Für die Jedermann-Distanz musst Du im Wettkampfjahr 16 Jahre alt werden.

 

Altersklassen

Es gibt es eine Gesamtwertung. Darüber hinaus gibt es eine Altersklassenwertung nach Geschlechtern getrennt. Für die Einteilung in die Altersklasse ist Dein Jahrgang maßgeblich:

AK 16-17: 16 – 17 Jahre AK 50: 50 – 54 Jahre
AK 18-19: 18 – 19 Jahre AK 55: 55 – 59 Jahre
AK 20: 20 – 24 Jahre AK 60: 60 – 64 Jahre
AK 25: 25 – 29 Jahre AK 65: 65 – 69 Jahre
AK 30: 30 – 34 Jahre AK 70: 70 – 74 Jahre
AK 35: 35 – 39 Jahre AK 75: 75 – 79 Jahre
AK 40: 40 – 44 Jahre AK 80: 80 – 84 Jahre
AK 45: 45 – 49 Jahre AK 85: 85 – 89 Jahre

Verbandsabgabe

Verbandsabgabe

Die Verbandsabgabe in Höhe von 2,00 € richtet sich nach der Gebührenordnung des NRWTV.

Distanzen

Hinweis: Exakte Streckenlängen erfolgen nach Erteilung der ordnungsbehördlichen Genehmigung.

  • ca. 0,5 km Schwimmen
  • ca. 25,7 km Radfahren
  • ca. 5,1 km Laufen

 

Für die Zukunft sind auch Kinder- und Jugend-Wettbewerbe vorgesehen.

Disqualifikation

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Für die Einhaltung der Regeln sorgen auf der gesamten Strecke die Wettkampfrichter. Einsprüche gegen Strafen oder Disqualifikationen sowie gegen das vorläufige Ergebnis können bis spätestens 30 Minuten nach Wettkampfende direkt beim Schiedsgericht eingelegt werden. Danach ist kein Einspruch mehr möglich.

Zur Disqualifikation führen unter anderem folgende Vergehen:

  • Start ohne Startnummer und / oder Transponder
  • Manipulation an Transponder oder Zeitmessung
  • Verlassen oder Abkürzen der Strecke (fehlende Zwischenzeiten)
  • Start mit mehr als einem Transponder
  • Start in der falschen Startwelle zu weit vorn
  • Unkenntlichmachen, Abdecken oder Entfernen der Sponsorenlogos etc. an der Startnummer
  • Weitergabe der Startnummer und/oder des Transponders an andere Personen
  • Falsche Angabe des Alters
  • Verstöße gegen die Sportordnung (SpO, s. Anhang der SpO) und übrigen Ordnungen der DTU, u. a.:
    • Behinderung oder Gefährdung anderer Teilnehmer
    • Annahme fremder Hilfe
    • Begleitung und/oder Schrittmacherdienste auf den Strecken
    • Start unter falschen Namen
    • Unaufmerksamkeit im Wettkampfgeschehen aufgrund technischer Geräte
    • Nutzung vom Wettkampfgeschehen ablenkender Kommunikationsgeräte durch Telefonieren, Senden und Empfangen von Textnachrichten, Hören von Musik, Verwendung Sozialer Medien und Fotografieren via Smartphones, Smart Watches, iPods, Funkgeräte etc.
    • Überschreitung des Zeitlimits für Teilabschnitte bzw. des Gesamtzeitfensters
    • mehr als zwei Zeitstrafen
    • Einnahme von verbotenen leistungssteigernden Substanzen (Doping)
    • Nichttragen der gestellten Badekappe beim Schwimmen
    • Tragen von verbotenen Hilfsmitteln beim Schwimmen wie Flossen, Handschuhen, Socken, Strümpfen, Paddels, Schnorcheln
    • Umschwimmen der Bojen nicht von der richtigen Seite
    • Überschwimmen eines anderen Teilnehmers/Athleten
    • Nicht durch menschliche Kraft vorwärts bewegte Fahrräder
    • Windschattenfahren beim Radfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer
    • Radfahren ohne Helm oder mit offenen Kinnriemen
    • Radfahren mit nicht zugelassener, außergewöhnlicher Ausrüstung
    • Rechts überholen beim Radfahren
    • Blockieren und Behindern von anderen Athleten beim Radfahren
    • Übersteigen von Absperrungen in der Wechselzone
    • Entsorgen von Gegenständen außerhalb von Verpflegungs- oder Wegwerfzonen, so genannten „Littering Zones“

Meldeschluss und Startunterlagen

Meldeschluss

Soweit das Teilnehmerlimit nicht schon vorher erreicht wird, gilt der 4. September 2021, 19:59 Uhr als Meldeschluss. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

Eine Ummeldung auf einen anderen Teilnehmer ist bis Anfang August 2021 gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 € möglich.

 

Startunterlagen

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Samstag, 4. September 2021, in der Zeit von 10:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag, 5. September, ab 6:00 Uhr bzw. bis 60 Minuten vor dem Start im Triathlon-Dorf im Tanzbrunnen. (Änderungen vorbehalten)

 

Datenänderungen (z. B. neuer Verein) können nur bis Samstag, 4. September, 19:59 Uhr erfolgen. Im Vorfeld können Änderungen eigenständig über den Änderungslink in der Anmeldebestätigung vorgenommen werden.

Zeitmessung und -limits

Zeitmessung

Deine Wettkampfzeit wird ausschließlich mit einem Transponder von der race result AG gemessen.

Der Transponder muss mit dem daran befindlichen Klettband sicher am Knöchel befestigt werden.

Der Transponder muss nach dem Wettkampf an uns als Veranstalter zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Nichtabgabe des Transponders entstehen Kosten in Höhe von 80,00 €.

Hinweis: Achte darauf, dass Du alle Zeitmessmatten auf der Strecke und in der Wechselzone überquerst. Fehlende Zwischenzeiten führen zur Disqualifikation!

Die ersten 10 Finisher je Geschlecht werden gemäß Reihenfolge des Zieleinlaufs gewertet und sind in der Ergebnisliste mit * markiert. Hier gilt die Bruttozeit. Alle nachfolgenden Teilnehmer werden nach ihrer Nettozeit gewertet.

 

Zeitlimit

Das Zeitlimit für die Jedermann-Distanz beträgt 2:30:00 Stunden.

Startblockeinteilung, Startzeiten und vorläufiger Zeitplan

Startblockeinteilung

Die Startblockeinteilung richtet sich nach der jeweiligen Altersklasse und dem Geschlecht.

 

Startzeiten

Startzeiten (unter Vorbehalt, Änderungen möglich, genaue Uhrzeiten folgen)

13:00 Uhr Jedermann-Distanz (Einzelstarter und Staffeln): Starts nach AK

 

Der Start befindet sich in Köln-Deutz in der Kölner Innenstadt (Schwimmstart).

 

Zeitplan (vorläufig, Änderungen möglich)

Samstag, 4. September 2021

  • 10:00 bis 20:00 Uhr Startunterlagenausgabe im Triathlon-Dorf
  • 14:00 bis 19:00 Uhr Check-in der Fahrräder

 

Sonntag, 5. September 2021

  • 6:00 Uhr Öffnung der Wechselzone
  • 6:00 bis 20:00 Uhr Aktivitäten im Triathlon-Dorf
  • 8:00 Uhr Start der Mitteldistanz
  • 10:30 Uhr Start der Olympischen Distanz
  • 13:00 Uhr Start von Jedermann-Triathlon und Jedermann-Staffeln
  • 16:00 Uhr Zielschluss, Check-out, Siegerehrungen, After-Tri-Party

Wettkampfstrecken, Wechselzone und Zielbereich

Schwimmen

Das Schwimmen findet im Rhein in der Kölner Innenstadt statt. Hierbei gelten die Temperaturtabellen und die Hinweise zur Nutzung von Neoprenanzügen der Sportordnung der DTU.

Eine Entscheidung, ob im Neopren geschwommen werden darf, trifft der zuständige Einsatzleiter der Kampfrichter am Wettkampftag. Die von uns als Veranstalter ausgegebenen Badekappen sind unbedingt zu tragen.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist obligatorisch.  Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Für das Schwimmen ist ein Check-in zwingend erforderlich. Dabei erfolgt eine Kennzeichnung des Handrückens/Oberarms mit der Startnummer.

Startnummern dürfen beim Schwimmen nicht getragen werden.

Beim Schwimmen haben wir Begleitboote und Helfer an Land, die das Rennen beobachten. Solltest Du einen Krampf bekommen oder aus irgend einem anderen Grund Hilfe benötigen, zögere nicht, Dich bemerkbar zu machen und die Begleiter anzusprechen.

Je nach Distanz gibt es unterschiedliche Einstiege ins Wasser sowie Schwimmstrecken und -richtungen.

Bei der Jedermann-Distanz schwimmst Du ca. 0,5 Kilometer.

Beim Ausstieg achte bitte darauf, dass Du die Zeitmessmatte passierst, damit wir sicher sein können, dass Du wieder an Land bist.

Wir als Veranstalter sind berechtigt, die Schwimmdisziplin im Einzelfall für Dich als Athleten abzubrechen, soweit zu erkennen ist, dass Du die Strecke nicht bewältigt werden kannst oder Du Dich in Gefahr begibst.

Sollte ein Schwimmen aufgrund von Hoch- oder Niedrigwasser oder anderen Gründen nicht möglich sein, entfällt das Schwimmen, und es findet ein Duathlon statt. Bitte beachte in diesem Fall die Lautsprecherdurchsagen am Veranstaltungstag.

 

Radfahren
Es gilt die Helmpflicht gemäß der Sportordnung der DTU.

Es dürfen nur Räder gemäß der Sportordnung am Wettkampf eingesetzt werden.

Ausgegebene Startnummern sind am Fahrrad und Helm vor dem Check-in sichtbar zu befestigen. Beim Radfahren ist die Startnummer hinten am Körper zu tragen.

Die Radstrecken sind voll für den Autoverkehr gesperrt. Auf der gesamten Radstrecke gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO).

Anweisungen der Polizei und der eingesetzten Ordnungskräfte sind Folge zu leisten.

Es gilt das Windschattenfahrverbot gemäß Sportordnung der DTU.

Es werden Kontrollstellen mittels Zeitmessmatten und Videoüberwachung eingesetzt.

Bei der Jedermann-Distanz fährst Du ca. 25,7 Kilometer (= 1 Runde) Rad.

 

Laufen

Die Laufstrecke führt in einem ca. 4,8 Kilometer langen Rundkurs durch die Kölner Innenstadt auf befestigten und abgesperrten Wegen. Sie ist weitgehend gegittert und enthält Querungsstellen für Passanten.

Beim Laufen ist die Startnummer sichtbar vorne am Körper zu tragen.

Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten oder betreuen zu lassen.

Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.

1 Runde (= ca. 4,8 Kilometer) musst Du absolvieren. Rundenkontrollen erfolgen über mehrere Zeitmessmatten und Videoüberwachung.

 

Wechselzone

Der Check-in erfolgt am Samstag, 4. September 2021, zwischen 14:00 und 19:00 Uhr sowie am Wettkampftag, Sonntag, 5. September 2021, ab 6:00 Uhr und ist maximal bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Die Wechselzone befindet sich im Rheinpark in Köln-Deutz.

Am Check-in erfolgt eine Kontrolle des Fahrrades und des Helmes sowie die Platzierung der Startnummern (Helm und Fahrrad). Beides muss der Sportordnung der DTU entsprechen. Ist dies nicht der Fall, erfolgt keine Zulassung zum Start.

Am Wechselplatz dürfen nur die für den Wettkampf benötigten Sachen platziert werden.

Radständer sind nach Blöcken durchnummeriert.

Gegenstände aus Glas, insbesondere Flaschen, dürfen nicht auf den Wettkampfstrecken benutzt oder transportiert werden. Bitte unbedingt die Littering-Zones an den Verpflegungsstellen beachten.

Nach Wettkampfende können die Räder nur gegen Vorlage der Startnummer in Empfang genommen werden.

Der Check-out erfolgt jeweils ab 15 Minuten nach dem jeweiligen Rennen – nur gegen Transponderrückgabe. Die Wechselzone wird um X Uhr geschlossen. Danach werden die Fahrräder nicht mehr bewacht.

 

Zielbereich

Der Zielbereich befindet sich im Tanzbrunnen nahe der Wechselzone.

Hier stehen Dir nach dem Wettkampf Verpflegung und Massagemöglichkeiten zur Verfügung.

Die Siegerehrungen finden auf der Bühne im Triathlon-Dorf statt.

Versicherungsschutz und Verpflichtung des Teilnehmers

Versicherungsschutz

Die Teilnahme am Köln City Triathlon ist ggf. über Deinen Startpass versichert (Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung).

Grundsätzlich empfehlen wir zur Teilnahme die Mitgliedschaft in einem Sportverein und ggf. die Beantragung eines DTU-Startpasses.

 

Verpflichtung des Teilnehmers

Mit Deiner Anmeldung erklärst Du Dein Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft, den Anweisungen der Streckenposten und der Wettkampfrichter unbedingt Folge zu leisten.

Dein Trainings- und Gesundheitszustand entspricht den Anforderungen des Wettkampfes.

Für den technischen Zustand des von Dir verwendeten Materials bist Du selbst verantwortlich.

Du versicherst, dass Du keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an uns als Veranstalter oder Ausrichter sowie unsere Helfer oder Beauftragte und sonstige Personen oder Körperschaften stellen wirst, soweit nicht Haftpflichtversicherungsansprüche bestehen.

Das Startgeld wird nicht eingezogen, wenn Deine Meldung nicht angenommen werden konnte.

Hiermit erkennst Du die Wettkampfbestimmungen der Ausschreibung und den Haftungsausschluss an.

Haftungsbegrenzung

Sind wir als Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht von uns als Veranstalter gegenüber Dir als Teilnehmer.

Wir als Veranstalter behahlten uns das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Für diese Fälle gibt es keine Startgeldrückerstattung.

Du als Teilnehmer verzichtest mit Deiner Anmeldung und Deiner Kenntnis dieser Regelung auf jegliche Regressansprüche.

Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes.

Mit der Anmeldung erkennst Du als Teilnehmer die Sportordnung der DTU und unsere Bedingungen als Veranstalter und Ausrichter gemäß der Ausschreibung an.

Die Teilnahme erfolgt ausdrücklich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Wir als Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Wir als Veranstalter sowie unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Risiken von Dir als Teilnehmer im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Sollte aufgrund von unvorhersehbaren Umständen ein Schwimmen nicht möglich sein, so findet der Wettkampf ohne Schwimmen als Duathlon statt. In diesem Fall erfolgt ebenfalls keine Erstattung der Startgebühr.

Datenerhebung und -verwertung

Wir speichern und verarbeiten die von Dir bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung (über die raceresult AG) und Kommunikation notwendigen Daten.

Ohne die nachfolgende Einwilligung ist KEINE Teilnahme an unserer Veranstaltung möglich:

Du erklärst Dich ausdrücklich mit der Veröffentlichung von Name, Vorname, Geschlecht, Jahrgang, Altersklasse, Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung sowie Zwischen- und Endzeiten pro Wettbewerb) in allen veranstaltungsrelevanten Print- und Online-Medien (z. B. Website, App, Live-Stream, Social Media) sowie Fernsehen einverstanden.

Wettbewerb Banner

Jedermann-Staffel

Wenn Du einen Triathlon in einem Team absolvieren möchtest, kannst Du die Jedermann-Distanz mit einer Person oder zwei weiteren Personen in einer Staffel bestreiten: Erst Schwimmen im Rhein, dann Radeln links- und rechtsrheinisch in der Innenstadt und zum Schluss Laufen immer mit dem Kölner Dom im Blick. Und final der spektakuläre und emotionale Zieleinlauf mit Kölner Dom im Hintergrund! Mehr Kölle geht nicht!

Jetzt anmelden

Startgelder

Nur noch 44 Startplätze für 75 verfügbar.

15 Triathleten haben sich schon angemeldet.

Startplätze

Startgeld

1 - 49

75,00 €

50 - 99

90,00 €

100 - 200

105,00 €

Was müsst Ihr alles wissen?

Organisatorisches und Wettkampfordnung

Organisatorisches

Veranstalter, Ausrichter, Organisation und Rennleitung: Köln Marathon Veranstaltungs- und Werbe GmbH, Peter-Günther-Weg, Sportpark Müngersdorf/Radstadion, 50933 Köln, info@koeln-city-triathlon.de

Wettkampfort: Kölner Innenstadt

NRWTV-Genehmigungsnummer: beantragt

 

Wettkampfordnung

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde. Mit der Anmeldung erkennt Ihr die Wettkampfordnungen, die Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und unsere Bedingungen als Veranstalter gemäß der Ausschreibung, sowie insbesondere den Anti-Doping-Code, als für Euch verbindlich an.

Die Einhaltung der Wettkampfbestimmungen wird von Wettkampfrichtern des Verbandes kontrolliert. Das Schiedsgericht besteht aus Vertretern der DTU/NRWTV, der Kampfrichter und uns als Veranstalter.

Diese Regelungen dienen der einheitlichen und chancengleichen Ausübung der Sportart und sind gerichtlich nicht anfechtbar. Ihre Einhaltung und Anerkennung ist Grundvoraussetzung für Eurer Teilnahme an der Veranstaltung.

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen, Mindestalter und Altersklassen

Wettkampfzulassung bzw. Teilnahmebedingungen

Das Rennen ist für Euch als Hobbytriathleten offen, sofern keine gesundheitlichen Bedenken bestehen. Die Ausrüstung aller Sportler muss der Sportordnung der DTU entsprechen.

Teilnehmen kann jeder, der die Altersbeschränkungen erfüllt. Wir empfehlen Euch dringend, Euch vor Anmeldung einer sportärztlichen Untersuchung (orthopädisch und kardiologisch) zu unterziehen.

Für den Start am Wettkampftag ist das Tragen der offiziellen Startnummer und des Transponders zwingend erforderlich.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist für Euren Staffelkapitän obligatorisch. Die anderen Staffelmitglieder können auch dazu kommen. Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Jeder Teilnehmer ist für die technische Sicherheit seiner Ausrüstung selbst verantwortlich und hat darauf zu achten, dass sie den Regeln entspricht.

 

Mindestalter

Für die Jedermann-Staffel müsst Ihr im Wettkampfjahr 14 Jahre alt werden.

 

Altersklassen

Es gibt es eine Gesamtwertung. Darüber hinaus gibt es eine Altersklassenwertung nach Geschlechtern getrennt. Für die Einteilung in die Altersklasse ist Dein Jahrgang maßgeblich:

AK 14-15: 14 – 15 Jahre AK 50: 50 – 54 Jahre
AK 16-17: 16 – 17 Jahre AK 55: 55 – 59 Jahre
AK 18-19: 18 – 19 Jahre AK 60: 60 – 64 Jahre
AK 20: 20 – 24 Jahre AK 65: 65 – 69 Jahre
AK 25: 25 – 29 Jahre AK 70: 70 – 74 Jahre
AK 30: 30 – 34 Jahre AK 75: 75 – 79 Jahre
AK 35: 35 – 39 Jahre AK 80: 80 – 84 Jahre
AK 40: 40 – 44 Jahre AK 85: 85 – 89 Jahre
AK 45: 45 – 49 Jahre

Verbandsabgabe

Verbandsabgabe

Die Verbandsabgabe in Höhe von 2.00 € richtet sich nach der Gebührenordnung des NRWTV.

Distanzen

Hinweis: Exakte Streckenlängen erfolgen nach Erteilung der ordnungsbehördlichen Genehmigung.

  • ca. 0,5 km Schwimmen
  • ca. 25,7 km Radfahren
  • ca. 5,1 km Laufen

 

Bei der Staffel dürfen von einem Teilnehmer zwei Strecken nacheinander absolviert werden (Ausnahme: jugendliche Teilnehmer unter 18 Jahre).

Für die Zukunft sind auch Kinder- und Jugend-Wettbewerbe vorgesehen.

Disqualifikation

Der Veranstaltung liegen die Wettkampfordnungen der Deutschen Triathlon Union (DTU) – Sportordnung, Veranstalterordnung, Anti-Doping-Code, Kampfrichterordnung sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Für die Einhaltung der Regeln sorgen auf der gesamten Strecke die Wettkampfrichter. Einsprüche gegen Strafen oder Disqualifikationen sowie gegen das vorläufige Ergebnis können bis spätestens 30 Minuten nach Wettkampfende direkt beim Schiedsgericht eingelegt werden. Danach ist kein Einspruch mehr möglich.

Zur Disqualifikation führen unter anderem folgende Vergehen:

  • Start ohne Startnummer und / oder Transponder
  • Manipulation an Transponder oder Zeitmessung
  • Verlassen oder Abkürzen der Strecke (fehlende Zwischenzeiten)
  • Start mit mehr als einem Transponder
  • Start in der falschen Startwelle zu weit vorn
  • Unkenntlichmachen, Abdecken oder Entfernen der Sponsorenlogos etc. an der Startnummer
  • Weitergabe der Startnummer und/oder des Transponders an andere Personen
  • Falsche Angabe des Alters
  • Verstöße gegen die Sportordnung (SpO, s. Anhang der SpO) und übrigen Ordnungen der DTU, u. a.:
    • Behinderung oder Gefährdung anderer Teilnehmer
    • Annahme fremder Hilfe
    • Begleitung und/oder Schrittmacherdienste auf den Strecken
    • Start unter falschen Namen
    • Unaufmerksamkeit im Wettkampfgeschehen aufgrund technischer Geräte
    • Nutzung vom Wettkampfgeschehen ablenkender Kommunikationsgeräte durch Telefonieren, Senden und Empfangen von Textnachrichten, Hören von Musik, Verwendung Sozialer Medien und Fotografieren via Smartphones, Smart Watches, iPods, Funkgeräte etc.
    • Überschreitung des Zeitlimits für Teilabschnitte bzw. des Gesamtzeitfensters
    • mehr als zwei Zeitstrafen
    • Einnahme von verbotenen leistungssteigernden Substanzen (Doping)
    • Nichttragen der gestellten Badekappe beim Schwimmen
    • Tragen von verbotenen Hilfsmitteln beim Schwimmen wie Flossen, Handschuhen, Socken, Strümpfen, Paddels, Schnorcheln
    • Umschwimmen der Bojen nicht von der richtigen Seite
    • Überschwimmen eines anderen Teilnehmers/Athleten
    • Nicht durch menschliche Kraft vorwärts bewegte Fahrräder
    • Windschattenfahren beim Radfahren hinter oder seitlich neben einem anderen Teilnehmer
    • Radfahren ohne Helm oder mit offenen Kinnriemen
    • Radfahren mit nicht zugelassener, außergewöhnlicher Ausrüstung
    • Rechts überholen beim Radfahren
    • Blockieren und Behindern von anderen Athleten beim Radfahren
    • Übersteigen von Absperrungen in der Wechselzone
    • Entsorgen von Gegenständen außerhalb von Verpflegungs- oder Wegwerfzonen, so genannten „Littering Zones“

Meldeschluss und Startunterlagen

Meldeschluss

Soweit das Teilnehmerlimit nicht schon vorher erreicht wird, gilt der 4. September 2021, 19:59 Uhr als Meldeschluss. Nachmeldungen sind nicht mehr möglich.

Eine Ummeldung auf einen anderen Teilnehmer ist bis Anfang August 2021 gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 € möglich.

 

Startunterlagen

Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt am Samstag, 4. September 2021, in der Zeit von 10:00 bis 20:00 Uhr und am Sonntag, 5. September, ab 6:00 Uhr bzw. bis 60 Minuten vor dem Start im Triathlon-Dorf im Tanzbrunnen. (Änderungen vorbehalten)

 

Datenänderungen (z. B. neuer Verein) können nur bis Samstag, 4. September, 19:59 Uhr erfolgen. Im Vorfeld können Änderungen eigenständig über den Änderungslink in der Anmeldebestätigung vorgenommen werden.

Zeitmessung und -limits

Zeitmessung

Eure Wettkampfzeit wird ausschließlich mit einem Transponder von der race result AG gemessen.

Der Transponder muss mit dem daran befindlichen Klettband sicher am Knöchel befestigt werden.

Der Transponder muss nach dem Wettkampf an uns als Veranstalter zurückgegeben werden. Bei Verlust oder Nichtabgabe des Transponders entstehen Kosten in Höhe von 80,00 €.

Hinweis: Achtet darauf, dass Ihr alle Zeitmessmatten auf der Strecke und in der Wechselzone überquert. Fehlende Zwischenzeiten führen zur Disqualifikation!

Die ersten 10 Finisherstaffeln werden gemäß Reihenfolge des Zieleinlaufs gewertet und sind in der Ergebnisliste mit * markiert. Hier gilt die Bruttozeit. Alle nachfolgenden Teilnehmer werden nach ihrer Nettozeit gewertet.

 

Zeitlimit

Das Zeitlimit für die Jedermann-Staffel beträgt 2:30:00 Stunden.

Startblockeinteilung, Startzeiten und vorläufiger Zeitplan

Startblockeinteilung

Die Startblockeinteilung richtet sich nach der jeweiligen Altersklasse und dem Geschlecht.

 

Startzeiten

Startzeiten (unter Vorbehalt, Änderungen möglich, genaue Uhrzeiten folgen)

13:00 Uhr Jedermann-Staffel: zusammen mit den Startern der Jedermann-Distanz

 

Der Start befindet sich in Köln-Deutz in der Kölner Innenstadt (Schwimmstart).

 

Zeitplan (vorläufig, Änderungen möglich)

Samstag, 4. September 2021

  • 10:00 bis 20:00 Uhr Startunterlagenausgabe im Triathlon-Dorf
  • 14:00 bis 19:00 Uhr Check-in der Fahrräder

 

Sonntag, 5. September 2021

  • 6:00 Uhr Öffnung der Wechselzone
  • 6:00 bis 20:00 Uhr Aktivitäten im Triathlon-Dorf
  • 8:00 Uhr Start der Mitteldistanz
  • 10:30 Uhr Start der Olympischen Distanz
  • 13:00 Uhr Start von Jedermann-Triathlon und Jedermann-Staffeln
  • 16:00 Uhr Zielschluss, Check-out, Siegerehrungen, After-Tri-Party

Wettkampfstrecken, Wechselzone und Zielbereich

Schwimmen

Das Schwimmen findet im Rhein in der Kölner Innenstadt statt. Hierbei gelten die Temperaturtabellen und die Hinweise zur Nutzung von Neoprenanzügen der Sportordnung der DTU.

Eine Entscheidung, ob im Neopren geschwommen werden darf, trifft der zuständige Einsatzleiter der Kampfrichter am Wettkampftag. Die von uns als Veranstalter ausgegebenen Badekappen sind unbedingt zu tragen.

Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist Euren Staffelkapitän obligatorisch.  Diese erfolgt 30 Minuten vor dem Start am Schwimmeinstieg. Die Information erfolgt über Lautsprecher.

Für das Schwimmen ist ein Check-in zwingend erforderlich. Dabei erfolgt eine Kennzeichnung des Handrückens/Oberarms mit der Startnummer.

Startnummern dürfen beim Schwimmen nicht getragen werden.

Beim Schwimmen haben wir Begleitboote und Helfer an Land, die das Rennen beobachten. Solltest Du einen Krampf bekommen oder aus irgend einem anderen Grund Hilfe benötigen, zögere nicht, Dich bemerkbar zu machen und die Begleiter anzusprechen.

Je nach Distanz gibt es unterschiedliche Einstiege ins Wasser sowie Schwimmstrecken und -richtungen.

Bei der Jedermann-Staffel schwimmst Du ca. 0,5 Kilometer.

Beim Ausstieg achte bitte darauf, dass Du die Zeitmessmatte passierst, damit wir sicher sein können, dass Du wieder an Land bist.

Wir als Veranstalter sind berechtigt, die Schwimmdisziplin im Einzelfall für Dich als Athleten abzubrechen, soweit zu erkennen ist, dass Du die Strecke nicht bewältigt werden kannst oder Du Dich in Gefahr begibst.

Sollte ein Schwimmen aufgrund von Hoch- oder Niedrigwasser oder anderen Gründen nicht möglich sein, entfällt das Schwimmen, und es findet ein Duathlon statt. Bitte beachte in diesem Fall die Lautsprecherdurchsagen am Veranstaltungstag.

 

Radfahren
Es gilt die Helmpflicht gemäß der Sportordnung der DTU.

Es dürfen nur Räder gemäß der Sportordnung am Wettkampf eingesetzt werden.

Ausgegebene Startnummern sind am Fahrrad und Helm vor dem Check-in sichtbar zu befestigen. Beim Radfahren ist die Startnummer hinten am Körper zu tragen.

Die Radstrecken sind voll für den Autoverkehr gesperrt. Auf der gesamten Radstrecke gilt die Straßenverkehrsordnung (StVO).

Anweisungen der Polizei und der eingesetzten Ordnungskräfte sind Folge zu leisten.

Es gilt das Windschattenfahrverbot gemäß Sportordnung der DTU.

Es werden Kontrollstellen mittels Zeitmessmatten und Videoüberwachung eingesetzt.

Bei der Jedermann-Distanz fährst Du ca. 25,7 Kilometer (= 1 Runde) Rad.

 

Laufen

Die Laufstrecke führt in einem ca. 4,8 Kilometer langen Rundkurs durch die Kölner Innenstadt auf befestigten und abgesperrten Wegen. Sie ist weitgehend gegittert und enthält Querungsstellen für Passanten.

Beim Laufen ist die Startnummer sichtbar vorne am Körper zu tragen.

Es ist verboten, sich auf der Laufstrecke begleiten oder betreuen zu lassen.

Das Tragen von Oberkörperbekleidung ist Pflicht.

1 Runde (= ca. 4,8 Kilometer) musst Du absolvieren. Rundenkontrollen erfolgen über mehrere Zeitmessmatten und Videoüberwachung.

 

Wechselzone

Der Check-in erfolgt am Samstag, 4. September 2021, zwischen 14:00 und 19:00 Uhr sowie am Wettkampftag, Sonntag, 5. September 2021, ab 6:30 Uhr und ist maximal bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Die Wechselzone befindet sich im Rheinpark in Köln-Deutz.

Am Check-in erfolgt eine Kontrolle des Fahrrades und des Helmes sowie die Platzierung der Startnummern (Helm und Fahrrad). Beides muss der Sportordnung der DTU entsprechen. Ist dies nicht der Fall, erfolgt keine Zulassung zum Start.

Am Wechselplatz dürfen nur die für den Wettkampf benötigten Sachen platziert werden.

Radständer sind nach Blöcken durchnummeriert.

Gegenstände aus Glas, insbesondere Flaschen, dürfen nicht auf den Wettkampfstrecken benutzt oder transportiert werden. Bitte unbedingt die Littering-Zones an den Verpflegungsstellen beachten.

Nach Wettkampfende können die Räder nur gegen Vorlage der Startnummer in Empfang genommen werden.

Der Check-out erfolgt jeweils ab 15 Minuten nach dem jeweiligen Rennen – nur gegen Transponderrückgabe. Die Wechselzone wird um X Uhr geschlossen. Danach werden die Fahrräder nicht mehr bewacht.

 

Zielbereich

Der Zielbereich befindet sich im Tanzbrunnen nahe der Wechselzone.

Hier stehen Dir nach dem Wettkampf Verpflegung und Massagemöglichkeiten zur Verfügung.

Die Siegerehrungen finden auf der Bühne im Triathlon-Dorf statt.

Versicherungsschutz und Verpflichtung des Teilnehmers

Versicherungsschutz

Die Teilnahme am Köln City Triathlon ist ggf. über Deinen Startpass versichert (Unfallversicherung und Haftpflichtversicherung).

Grundsätzlich empfehlen wir zur Teilnahme die Mitgliedschaft in einem Sportverein und ggf. die Beantragung eines DTU-Startpasses.

 

Verpflichtung des Teilnehmers

Mit Eurer Anmeldung erklärt Ihr Euer Einverständnis mit den Organisationsrichtlinien und die Bereitschaft, den Anweisungen der Streckenposten und der Wettkampfrichter unbedingt Folge zu leisten.

Euer Trainings- und Gesundheitszustand entspricht den Anforderungen des Wettkampfes.

Für den technischen Zustand des von Euch verwendeten Materials seid Ihr selbst verantwortlich.

Ihr versichert, dass Ihr keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an uns als Veranstalter oder Ausrichter sowie unsere Helfer oder Beauftragte und sonstige Personen oder Körperschaften stellen werdet, soweit nicht Haftpflichtversicherungsansprüche bestehen.

Das Startgeld wird nicht eingezogen, wenn Eure Meldung nicht angenommen werden konnte.

Hiermit erkennt Ihr die Wettkampfbestimmungen der Ausschreibung und den Haftungsausschluss an.

Haftungsbegrenzung

Sind wir als Veranstalter in Fällen höherer Gewalt berechtigt oder aufgrund behördlicher Anordnung oder aus Sicherheitsgründen verpflichtet, Änderungen in der Durchführung der Veranstaltung vorzunehmen oder diese abzusagen, besteht keine Schadensersatzpflicht von uns als Veranstalter gegenüber Dir als Teilnehmer.

Wir als Veranstalter behahlten uns das Recht vor, bei Unwetter/Gewitter oder anderen unvorhersehbaren Gründen den Wettkampf zu unterbrechen oder abzubrechen. Für diese Fälle gibt es keine Startgeldrückerstattung.

Ihr als Teilnehmer verzichtet mit Eurer Anmeldung und Eurer Kenntnis dieser Regelung auf jegliche Regressansprüche.

Bei Nichtteilnahme erfolgt keine Rückerstattung des Startgeldes.

Mit der Anmeldung erkennt Ihr als Teilnehmer die Sportordnung der DTU und unsere Bedingungen als Veranstalter und Ausrichter gemäß der Ausschreibung an.

Die Teilnahme erfolgt ausdrücklich auf eigene Verantwortung und eigenes Risiko.

Wir als Veranstalter übernehmen keinerlei Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Wir als Veranstalter sowie unsere gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nur bei vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Verhalten.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für gesundheitliche Risiken von Dir als Teilnehmer im Zusammenhang mit der Teilnahme an der Veranstaltung.

Wir als Veranstalter übernehmen keine Haftung für unentgeltlich verwahrte Gegenstände.

Sollte aufgrund von unvorhersehbaren Umständen ein Schwimmen nicht möglich sein, so findet der Wettkampf ohne Schwimmen als Duathlon statt. In diesem Fall erfolgt ebenfalls keine Erstattung der Startgebühr.

Datenerhebung und -verwertung

Wir speichern und verarbeiten die von Euch bei der Anmeldung angegebenen personenbezogenen Daten zu Zwecken der Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung. Dies gilt insbesondere für die zur Zahlungsabwicklung (über die raceresult AG) und Kommunikation notwendigen Daten.

Ohne die nachfolgende Einwilligung ist KEINE Teilnahme an unserer Veranstaltung möglich:

Ihr erklärt Euch ausdrücklich mit der Veröffentlichung von Name, Vorname, Geschlecht, Jahrgang, Altersklasse, Verein, Startnummer und Ergebnis (Platzierung sowie Zwischen- und Endzeiten pro Wettbewerb) in allen veranstaltungsrelevanten Print- und Online-Medien (z. B. Website, App, Live-Stream, Social Media) sowie Fernsehen einverstanden.

Partner

Kooperationspartner